Gastroblog Blog von Annett Eberhardt
November 2016

Gänsebraten

Ab 6. November gibt es bei uns frischen Gänsebraten mit Apfelrotkraut, Grünkohl, Klößen und Feldsalat.

Unsere neue Speisekarte können Sie sich hier als PDF-Datei ansehen:



Eure Anett




Oktober 2016

Fasserie Catering ins E-Werk Eschwege

Heute liefert unser Partyservice "Fasserie Catering" mal wieder ins E-Werk nach Eschwege. Eine sehr schöner Veranstaltungsort, mit viel Charme und Flair. Passend zur Location gibt es ein farbenfrohes Buffet mit leckeren Snacks und eine vielfältige Auswahl von warmen Speisen. Fasserie Catering liefert nach Eschwege, Bad Sooden Allendorf und Meißner im Umkreis von ca. 20 km. Falls ihr nicht sicher seid, ob wir zu euch kommen, fragt einfach mal nach. Habt ihr schon unseren neuen Partyserviceflyer? Wir haben unser Angebot erweitert und viele neue Gerichte und Buffets für jeden Anlass zusammen gestellt.



Eberhardts Fasserie und Catering




Oktober 2015

Partyservice - wie alles begann!

Meinen ersten Auftrag für einen Partyservice bekam ich vor ca. 25 Jahren. Damals war ich noch in der Ausbildung im Sauerland und habe wie immer meine freien Tage gesammelt um nach Hause zu fahren. Die Aufgabe war, einen Krustenbraten mit Beilagen für 8 Personen zu liefern. Ich war ziemlich aufgeregt, aber es hat funktioniert, und ich bekam sogar 10 DM Trinkgeld. Tja, das war der Anfang. Im Laufe der Jahre haben wir uns neben der Fasserie mit unserem Partyservice für Hochzeiten und Events im Werra-Meißner-Kreis ein zweites Standbein aufgebaut. Gastronomie macht mir einfach Spaß und manchmal stehe ich stundenlang in meiner Küche und probiere aus, was ich euch noch so anbieten könnte. Und ab und zu schafft es dann auch eines der Gerichte auf die Speisekarte. So wie diese Hähnchenmedaillons mit Cashewnüssen.

Das geht übrigens ganz einfach. Ihr hackt Nüsse klein, ich habe Cashewnüsse genommen, es funktionieren aber auch alle anderen Sorten. Ich mache es mir einfach, und fülle die Nüsse dazu in einen kleinen Gefrierbeutel. Dann klopfe ich ein paar Mal mit dem Fleischklopfer darauf und zerstoße Sie dadurch. So verteile ich nicht alle Nüsse gleichmäßig in der Küche. ☺ In die Nussmischung könnt ihr noch gehackte Kräuter und kleine Zwiebelwürfel geben, fertig! Das Fleisch mit einer Seite in die Nussmischung drücken und mit dieser Seite zuerst in die Pfanne geben. Langsam bei mittlerer Hitze braten und wenn möglich nur einmal wenden.


Jetzt habe ich noch einen heißen Tipp für kalte Tage:

Würzt eure Speisen gerade jetzt, wenn es draußen ungemütlich und kälter wird, mit Curry, Ingwer und Chili. Das fördert die Durchblutung und kurbelt eure innere Heizung so richtig an.
Viel Spaß beim Kochen und bis bald.

Eure Annett




Juli 2015

Mohnblüte in Meißner- Germerode

Die Schlafmohnfelder in Meißner Germerode bezaubern Naturliebhaber und Hobbyfotografen. Ein etwa drei Kilometer langer Rundwanderweg bietet einen herrlichen Blick auf einen Blütenteppich mit mehr als vier Millionen rosavioletter Mohnblüten auf zwölf Hektar Anbaufläche.

Mein erstes Rezept widme ich selbstverständlich diesem besonderem Meißner-Mohn. Bereits zum sechsten Mal blühen die rosa-violetten Schlafmohnfelder rund um Germerode. Nach einem Spaziergang durch die bunten Blütenfelder warten wir in unserem Fassbiergarten mit leckeren Gerichten und natürlich auch einer Meißner-Mohn-Karte auf Euch.

Dieses Rezept versetzt mich wieder zurück in meine Lehrzeit, denn dort habe ich mein erstes Mousse au chocolat gemacht. Beim zweiten Versuch hat es dann auch geklappt. Ich habe nämlich beim ersten Versuch die Gelatine kochen lassen und dann ist das Mousse geronnen und war flockig. Aber keine Angst, ich beschreibe euch alles genau, damit euch sowas nicht passiert :-)

Mohn Mousse
1 Ei
1 Eigelb
50 g Zucker
100 g Kuvertüre
2 Blatt Gelatine
500 ml Sahne
2 cl Wodka
Mohn

Zuerst schlagt ihr das Ei und das Eigelb mit dem Zucker auf einem Wasserbad schaumig. Die Blattgelatine wird mit kaltem Wasser bedeckt für 10 Minuten eingeweicht. Die weiße Kuvertüre (weiße Schokolade) mit dem Wodka(kann auch weggelassen werden) auf dem Wasserbad langsam schmelzen lassen und unter Rühren langsam zur Eigelbmasse geben. Dann gebt ihr die zuvor gut ausgedrückte Gelatine dazu. Um die Masse abzukühlen, stellt ihr die Schüssel am Besten in kaltes Wasser, bis sie langsam beginnt fest zu werden. Nun schlagt ihr die Sahne mit dem Handmixer schaumig und gebt sie zur Schokoladenmasse. Zu guter Letzt gebt ihr den Meißner-Mohn dazu, je nach eurem Geschmack mehr oder weniger.

Guten Appetit!




Juli 2015

Vorstellung

Ich heiße Annett Eberhardt und bin Inhaberin und Küchenchefin der Fasserie. Vor über zehn Jahren habe ich mit knapp 30 dieses Landgasthaus von meinen Eltern übernommen. Damals waren meine Wanderjahre in der Gastronomie gerade vorbei, und ich hatte meinen Abschluss als Küchenmeisterin in der Tasche. Seitdem führe ich unseren kleinen Familienbetrieb in fünfter Generation mit großer Leidenschaft und viel Herzblut.

Da ich in meiner Küche meist nur „hinter den Kulissen" arbeite, nutze ich diesen Blog, um ab und zu saisonale Rezepte vorzustellen, die jeder leicht zu Hause nachkochen kann. Ich liebe nämlich die einfache, aber kreative Küche. Außerdem plaudere ich hier auch mal aus meinem kulinarischen „Nähkästchen".

Wenn ihr also Lust habt, an meiner kleinen Welt der Küchenfreuden, Pannen, Tricks und Tipps teilzuhaben, würde ich mich freuen, wenn ihr ab und zu reinschaut und natürlich auch Feedback und Verbesserungsvorschläge hinterlasst.